Home / Aktuelles

Inhaltsübersicht

Meldungen

Allgemein

Basteleien

Tierwelt

Pflanzen

Einrichtung

Zucht

Zoos & Schauaquarien

zu Besuch bei...

Fotogalerie

Gästebuch

Kannibalismus bei Caridina sp. "Crystal Red"

7.06.05  von Henry Buchmann

Chrystal Red

Im Keller habe ich meine kleine Zuchtanlage untergebracht. Die Garnelen leben dort in Becken mit den Maßen 35×50x45cm, die mit Javamoos bepflanzt sind.
Als ich die Garnelen im Becken genauer betrachtete, konnte ich gerade sehen, wie sich eine Garnele in rasanter Geschwindigkeit häutete. Zu meinem Erstaunen war sie keineswegs so träge, wie ich es angenommen hätte. Nachdem sie sich aus ihrer zu klein gewordenen Hülle befreit hatte, näherte sich ein Artgenosse.

Paarung? Nein, sie wird aufgefressen!

Klasse, dachte ich, jetzt kann ich endlich mal eine Paarung beobachten. Aber schnell konnte ich feststellen, dass es sich um eine zweite Dame handelte und im gleichen Augenblick näherte sich eine dritte und gemeinsam nahmen sie die frisch gehäutete in die Zange. Diese konnte sich gerade noch aus ihrer misslichen Lage befreien und bewegte sich lädiert von dannen. Sie schaffte es aber nur, sich etwa 10cm wegzubewegen. Wie Wanderameisen stürzten sich jetzt die anderen Garnelen auf sie und verspeisten sie bei lebendigen Leibe.
Ich dachte, es würde sich um einen Einzelfall handeln. Doch bereits kurze Zeit danach konnte ich das Spiel von neuem beobachen. Bei diesem Fall kann ich jedoch nicht sagen, ob es sich auch da um eine frisch gehäutete Garnele handelte, die ihren Artgenossen zum Opfer fiel.

Christal Red putzt sich

Anfrage in der Newsgroup

Darauf postete ich die Beobachtung in der d.r.t.a unter dem Thema Killer Crystal-Red
, wobei viele meine Beobachtungen aufgrund eigener Beobachtungen bestätigen konnten.

Meine Vermutung ist, dass wenn man Caridina sp. “Cristal Red” in zu dichter Population hält, diese ihre Artgenossen als Nahrungsquelle nutzen, um vielleicht Nährstoffe zu erhalten, die in zu geringer Menge vorliegen. Auch von verschieden räuberrisch lebenden Insekten ist bekannt, dass sie – wenn keine andere Nahrungsquellen mehr vorhanden – sich gegenseitig auffressen.

Aufruf: Beobachtungen?

Wenn Ihr auch solche Beobachtungen gemacht habt, würde ich mich sehr über diesbezügliche Nachrichten freuen.
Dazu könnt Ihr die Kommentarfunktion auf dieser Seite nutzen.

Vor allem wären folgende Angaben interessant:

Gruß Henry
der hofft noch viele Antworten auf die ungeklärten Fragen zu bekommen

Links zu diesem Thema
www.crystalred.de

 

. o O * top * O o .