Home / Aktuelles

Inhaltsübersicht

Meldungen

Allgemein

Basteleien

Tierwelt

Pflanzen

Einrichtung

Zucht

Zoos & Schauaquarien

zu Besuch bei...

Fotogalerie

Gästebuch

Aquarien- und Terrarienfreunde Guppy 2000

1.10.06  von Henry Buchmann

Hallo

Hallo

Heute war ich auf der Veranstaltung von Guppy 2000 die In St. Wendel Im Saalbau stattfand
Einmal im Jahr findet dort ihre große Börse statt wobei auch andere Vereine aus dem Saarland dazu eingeladen werden.Leider ist hier die Mitwirkung hierzu etwas gering da der Anfahrtsweg doch lange ist.Wer aber die Börse besucht und anschließend die Innenstadt von St.Wendel gehen will wird nicht entäuscht sein da diese eine richtig schöne Altstadt besitzt in der man sich durch die ganzen Einbahstraßen schön verfahren kann.Trotz Navi brauchte ich knapp eine halbe Stunde bis ich es gefunden hatte.Wo anderst zuviel Schilder stehen war hier dies etwas marger ausgeschildert. Die Börse befindet sich hier im Saalbau. Saalbau Eingang
Aber zum Glück konnten mir die Einheimische den Weg erklären.
Kaum im inneren angekommen.Hatte mein Sohn schon Hunger,Kein Wunder an dem Angebot an Kuchen das sich hier befand. Für Leib und Wohl
Auch muß ich hier die Leute loben die hinterm Tresen standen die schneller Bedienten als ich meinen Gelbeutel zücken konnte. schnelle Bedienung
Wobei hier Eintritt und Versorgung recht günstig waren und sicher zu einem Familienausflug lohnen.
Kaum im Inneren angekommen traf ich auch die ersten Bekannten aus meinem und anliegenden Vereine. Guppy 2000 Logo Mattias beim fangen
Zu Glück war der erste Ansturm schon vorbei so das ich gut ein paar Bilder schießen konnte. Unser Diskuszüchter im Gespräch
Hier war erst einmal unser Diskuszüchter und andere aus unserem Verein Aquarien-u.Terrarienverein `Amazonas` Saarbrücken Zwei Züchter unseres Vereins
Auch hatten andere einiges zu bieten Links Aquaristik Rechts Terraristik
Leider habe ich nur so wenig Ahnung von Terraristik meiner Frau zu liebe.Ich glaube wenn ich meinem Sohn nachgegeben hätte müßte ich heute vor der Tür schlafen wobei das ganze doch recht Interessant ist.
So mochte Mattias (der ihr beim fangen der Fische sieht) um kein Preis der Welt in Berührung einer Schlange kommen.Da half auch kein Bitten der jungen Frau die diese auf den Schultern trug.Wer schon mal eine Vogelspinne auf der Hand gehalten hat weis das sie sich wie Pfoten einer jungen Katze anfühlt.
Der Terraristikzweig war ein wenig getrennt von den Aquarien da sich hier wohl auch das Publikum scheidet
Hier unterhielt ich mich auch kurz mit mit Michael Raber Terraristik Spinnen und anderss Getier Schlangen? Schlangen?
Der auch ein guten Eindruck auf mich machte und mir seine Karte gab,“www.schlangenmichel.de”:http://www.schlangenmichel.de/

Auch gab es hier noch andere Anbieter die gerne Auskunft gaben. Terraristik Schlangen in Dosen Kleiner Einblick
Hier muß ich doch sagen. Haben die Terraristen doch einen Wesentlichen Vorteil gegen den Aquarianer da sie alles schneller zusammen gepackt haben als wir mit unseren Aquarien (-.

Ich habe noch einen Handzettel migenommen der vielleicht für einige Interressant sein dürfte. Handzettel

Na dann bis zum nächsten mal
Gruß Henry

Gerne könnt ihr auch eure Termine im Forum veröffentlichen.

 

. o O * top * O o .

 

  1. am 1.10.06 schrieb Henry Buchmann :

    Wie ich soeben den Nachrichten entnommen haben.Steht der Saalbau seit 17:45 in Flammen.

    Hier ein Auszug aus dem Saartext

    Zitat

    112 SAARTEXT So.01.10 22:32:15
    NACHRICHTEN
    St.Wendel

    Feuer im Saalbau ist unter Kontrolle

    Im Saalbau in St.Wendel ist am späten
    Sonntagnachmittag ein Feuer ausgebro-
    chen. Nach Angaben eines Polizeispre-
    chers hat due Feuerwehr den Brand in-
    zwischen unter Kontrolle.

    Die Löscharbeiten dauerten aber noch
    bis Montagmorgen. Die Feuerwehr hebt
    das Dach zurzeit mit einem kran an, um
    Glutnester löschen zu können.

    Das Feuer hatte sich gegen 17.45 Uhr
    vermutlich an einer Deckenleuchte ent-
    zündet. Verletzte gab es nach dem letz-
    ten Stand keine. Das Gebiet um den Bau
    ist weiträumig abgesperrt. Knapp 80
    Feuerwehrleute sind im Einsatz.

    Zitat ende

    Zum Gück kam bis jetzt niemand zu Schaden.

    Gruß Henry



Kommentar zu diesem Artikel
(bleibt versteckt)
Eingaben "vergessen"



:

Bevor der Kommentar übermittelt wird, wird eine Vorschau erstellt. Fehler können dort nochmals korrigiert werden. Für Links, Code und Textauszeichnungen bitte die Textile-Hilfe benutzen.